Alt werden! Lust oder Last?

Wir alle werden früher – bei den eigenen Eltern – oder später – bei uns selbst – mit einem unvermeidlichem Thema konfrontiert: Dem Älter werden und dem Alt sein!

Vielen Menschen macht diese Phase Ihres Lebens Angst; sie fürchten den Verlust Ihrer Selbstbestimmung, den Verfall des Körpers und die damit verbundenen Schmerzen.
Dies ist nur zu gut nachzuvollziehen und mehr als verständlich!
Aber was ist die Alternative? Ein früher Tod ? Ganz nach dem Motto: Wer nicht alt sein will, muss jung sterben. Auch nicht wirklich erstrebenswert!
Viel besser klingt es doch, älter zu werden und trotzdem das Leben zu genießen – die viel gepriesenen „goldenen Jahren“ in all ihren Facetten auszukosten.
Wer möchte nicht, dass das Leben auch im Ruhestand lebenswert bleibt, man die freie Zeit bei Sport und Gartenarbeit verbringen oder all die Länder entdecken kann, die schon lange auf der Reise-Wunschliste stehen. Und auch die Wahl zwischen verbrachter Zeit mit Enkeln und Familie und dem Sitzen im Wartezimmer diverser Arztpraxen fällt wohl den meisten leicht.

Die amerikanische Chiropraktik bietet in unserer schnell alternden Gesellschaft eine wirkliche Alternative. Natürlich ist sie nicht in der Lage das Rad der Zeit anzuhalten und die ewige Jugend zu versprechen, aber mit einer regelmäßigen chiropraktischen Behandlung ist es möglich das Nervensystem als oberste Steuerungsinstanz des Körpers ungestört arbeiten zu lassen und damit den Beschwerden des Alters, wie akuten und chronischen Schmerzen, der Steifigkeit der Muskulatur, der allgemeinen Unbeweglichkeit, den Störungen des Gleichgewichts, der Einschränkung des allgemeinen Wohlbefindens und dem Verlust der Lebensenergie entgegen zu wirken.
Der Idealfall ist der regelmäßige Besuch beim Chiropraktiker schon in jüngeren Jahren, so kann man den unangenehmen Begleiterscheinungen des Alterns rechtzeitig entgegen wirken.
Aber auch im (sehr) hohen Alter spricht viel für die Chiropraktik, denn die Behandlung wird nach der eingehenden Diagnose sorgfältig dem Befinden und den speziellen Bedürfnissen des Patienten angepasst.
Abnützungserscheinungen in den Gelenken (Arthrose), Knochenbrüchigkeit (Osteoporose) oder Muskelschwäche werden bei der Behandlung natürlich genauso berücksichtigt wie das Allgemeinbefinden des Patienten.
Immer mehr ältere Menschen nehmen chiropraktische Hilfe in Anspruch.
Und dies zu Recht: Viele Langzeitstudien bestätigen die Vorteile; die Erfahrungen, die ich in meiner Praxis regelmäßig mache, unterstreichen die Studienergebnisse.
Die amerikanische Chiropraktik, gepaart mit einem gesunden Lebensstil und ausreichender Bewegung, kann das Leben im Alter positiv beeinflussen!
Oder um es mit dem obigen Video zu sagen:

CHIROPRACTIK ADDS YEARS TO LIFE … AND LIFE TO YEARS!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.